Zurück
Griechenland Beitragsbild

Urlaub mit Hund in Griechenland

Das Land der Götter, Mythen und Traumstrände ist eines der beliebtesten Reiseziele. Als Hundebesitzer:in solltest du dir einiger Herausforderungen bewusst sein, denn nicht immer und überall sind die Fellnasen willkommen. Wie dein Urlaub mit Hund in Griechenland dennoch zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, erfährst du hier. 

Auf dieser Seite findest du:

  • Welche Reisevorbereitungen du treffen solltest
  • Wann die beste Reisezeit ist
  • Wo du mit deinem Hund im Meer baden kannst
  • Wo dein Hund sonst noch erwünscht ist

Griechenland, reich an Geschichte, Kultur und atemberaubender Natur, ist nicht nur für uns Menschen ein Traumziel, sondern auch für unsere treuen Vierbeiner. Zahlreiche Inseln wie Kreta und Korfu oder das Festland bieten dir viele Möglichkeiten, Sonne und Meer gemeinsam mit deinem Hund zu genießen. 

Auch wenn Griechenland nicht zu den hundefreundlichsten Reisezielen gehört: Ob in der Hauptsaison an einsamen Stränden oder in der ruhigeren Nebensaison – mit ein wenig Planung und Rücksichtnahme steht einem Urlaub mit deinem Hund in Griechenland nichts im Wege. 

Bevor du für dich und deinen Liebling die Koffer packst, geben wir dir die wichtigsten Informationen

Inhaltsübersicht 

Einreisebestimmungen für Hunde in Griechenland
Packliste für deinen Griechenlandurlaub mit Hund
Wie hundefreundlich ist Griechenland?
Sind in Griechenland Hunde am Strand erlaubt?
Sind Hunde in Hotels und Restaurants in Griechenland erlaubt?
Wie schütze ich meinen Hund vor Mittelmeerkrankheiten?

Griechenland Einreise

Einreisebestimmungen für Hunde in Griechenland

Da Griechenland Mitglied der EU ist, darf dein Hund problemlos einreisen. Das Wichtigste, was ihr für eure Reise braucht, ist ein EU-Heimtierausweis mit Mikrochip und ein aufrechter Schutz gegen Tollwut.  

1. Impfung & Test

Im EU-Heimtierausweis muss eine gültige Tollwutimpfung deiner Fellnase eingetragen sein. Gültig ist diese, wenn sie mind. 21 Tage zurückliegt bzw. die nötigen Auffrischungen gemacht wurden. 

2. Der richtige Mikrochip

Wenn dein Hund einen EU-Heimtierausweis hat, ist er in der Regel auch gechipt. Dies sollte vor der ersten Tollwutimpfung geschehen. Der Mikrochip muss der ISO-Norm 11784 oder Anhang A der ISO-Norm 11785 entsprechen. Griechenland akzeptiert auch die Mikrochiptypen AVID-9 und AVID-10.

Achtung bei der Durchreise! Du reist nicht mit deinem Hund im Flugzeug nach Griechenland? Das südeuropäische Land bietet sich für die Anreise mit Auto oder Camper an. Bei der Durchreise durch Nicht-EU-Länder (Serbien bzw. Mazedonien) ist allerdings ein Tollwut-Antikörpertest Pflicht.

Herzlich willkommen

Du darfst maximal ein Rudel von fünf Hunden mit nach Griechenland nehmen. Gut zu wissen: Sofern du keinen Pit Bull Terrier hast, darfst du mit fast allen Hunderassen nach Griechenland einreisen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob dich dein Hund begleiten darf, erkundige dich am besten vorher bei der griechischen Botschaft.

Packliste für deinen Griechenlandurlaub mit Hund

Städte, Strände, Spaziergänge und jede Menge Abenteuer – diese Essentials gehören in jedem Fall ins Reisegepäck deines Hundes:

Standardausrüstung

  • Schleppleine oder Zugleine (für lange Spaziergänge)
  • Kurze Leine (für Stadtbummel und Restaurantbesuch)
  • Hundebett (für unterwegs und im Hotelzimmer)
  • Bequeme Decke (als praktischer Rückzugsort)
  • Kühlmatte für heiße Tage
  • Mobiler Trinknapf (ideal für unterwegs)
  • Verschließbarer Fressnapf (gegen schlechte Gerüche & Ungeziefer-Schutz)
  • Handtuch zum Abtrocknen nach dem Baden im Meer
  • Spielzeug
  • Futter und Leckerlis
  • Bürste bzw. Kamm
  • Maulkorb
Griechenland Packliste

Praktisch in Auto, Mietwagen oder Camper

  • Anti-Schwapp-Napf (zum Trinken während der Fahrt ohne Chaos)
  • Reisebox (als gewohnter Rückzugsort und sicherer Transport deines Hundes im Auto oder Camper)
  • Auto-Schondecke
  • Futterergänzung 
  • Reiniger & Geruchsbekämpfung (wir empfehlen dir die hundefreundlichen Produkte für Auto & Camper unseres Partners Airtune)

Spaß für Sportskanonen

  • Jogging-Gürtel mit Gummi-Leine
  • Schwimmweste für Hunde
  • Wasserdichter Futterbeutel
  • Wasserspielzeug
  • Leuchtband für Nachtläufe
  • GPS-Tracker 

Für den Notfall

Da eine schnelle medizinische Versorgung deiner Fellnase nicht überall gewährleistet ist, erkundige dich vorher bei deinem Tierarztoder deiner Tierärztin, welche Medikamente du mitnehmen solltest. Zumindest Einmalhandschuhe, Verbandsmaterial, Wundcreme und Desinfektionsmittel gehören unbedingt in deine Hunde-Notfalltasche!

Griechenland hundefreundlich Hund auf Surfbrett

Wie hundefreundlich ist Griechenland?

Griechenland entwickelt sich immer mehr zu einem hundefreundlichen Urlaubsland. Seit April 2024 sind Hunde sogar in über 120 archäologischen Stätten erlaubt, sofern du deinen Hund an der Leine führst und einen Impfpass vorzeigst. Große Hunde müssen einen Maulkorb tragen. 

Auch gut: In den Städten und Touristenzentren Griechenlands gibt es genügend Tierärzt:innen, falls dein Reisebegleiter medizinische Hilfe benötigt.

Nebensaison nutzen

Für dich und deinen Hund ist die Nebensaison die beste Zeit, um Griechenland zu erkunden. Abseits vom Touristenrummel könnt ihr einsame Strände und Wanderwege ohne Einschränkungen entdecken. In der Hauptreisezeit, z. B. während der Sommerferien, ist es oft schwierig, vor allem mit einem großen Hund zu reisen, denn diese gelten in Griechenland als Nutztiere. Viele Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Strände in den Touristenhochburgen erlauben in der Hauptsaison keine Hunde

Veränderungen in Sicht

Ein ehrliches Wort: Die Tierhaltung in Griechenland entspricht oft nicht unseren Standards. Hunde werden teilweise angekettet oder in Zwingern gehalten, Misshandlungen werden nicht immer geahndet. Bei Spaziergängen durch griechische Städte stößt man deshalb häufig auf traurige Hundeschicksale. Die gute Nachricht: Das ändert sich jedoch, denn auch die Griechen entdecken den Hund zusehends als ihren besten Freund.  

Sind in Griechenland Hunde am Strand erlaubt?

In der Hauptsaison darfst du deinen Hund an touristischen Stränden oft nicht mitnehmen oder es ist zumindest nicht gern gesehen.

Nebensaison oder einsame Bucht

Wenn die Touristenmassen abgereist sind und die Strände sich leeren, ändert sich die Situation. Dann sind Hunde oft erlaubt, solange sie die anderen Strandbesucher nicht stören. Die einsamen Strände Griechenlands sind die besten Orte, um mit deiner Fellnase im kristallklaren Wasser zu planschen. Selbst in der Hauptsaison kannst du deinen Vierbeiner an ruhigeren Stränden problemlos zum Baden mitnehmen.

Bitte Rücksicht nehmen

Kommt dein Hund mit an den Strand, achte unbedingt auf einen rücksichtsvollen Umgang mit anderen Strandbesucher:innen. Wenn eine griechische Familie in der Nähe ist, solltest du deinen vierbeinigen Begleiter anleinen. Denn: Besonders ältere Menschen und Familien haben oft kein Verständnis für spielende Hunde am Strand.

Griechenland am Strand Hunde erlaubt

Sind Hunde in Hotels und Restaurants in Griechenland erlaubt?

Wir raten dir, dich generell möglichst vorher zu erkundigen, ob Hunde erlaubt sind und welche Regeln gelten. In Griechenland wird oft nach der Größe des Tieres entschieden. 

  • Hotelanlagen: Einige Hotels erlauben Hunde im Zimmer. Sie sind aber meistens in Restaurants, am Pool oder in anderen öffentlichen Bereichen unerwünscht.  
  • Campingplätze: Viele begrüßen Vierbeiner gerne in der Nebensaison oder erlauben kleine Hunde ganzjährig. Für große Hunde gelten häufig besondere Regeln
  • Ferienwohnungen: Mit kleinem Hund meistens kein Problem. Große Hunde sind oft verboten.
  • Restaurants: Fragen kostet nichts!In vielen Restaurants sind Hunde nicht ausdrücklich erwünscht. Im Zweifelsfall erkundige dich einfach und es kann gut sein, dass du deine Fellnase mitbringen darfst – vor allem, wenn ihr draußen sitzt oder das Restaurant nicht voll besetzt ist. Voraussetzung: Dein Hund ist gut erzogen und nicht zu groß

Wie schütze ich meinen Hund vor Mittelmeerkrankheiten?

Der beste Schutz vor Mittelmeerkrankheiten wie Babesiose, Borreliose und Leishmaniose beginnt mit einer rechtzeitigen Vorbeugung in Absprache mit deinem Tierarzt oder deiner Tierärztin. Es gibt Spot-On-Präparate, Sprays, Schutzhalsbänder oder auch Hunde-Impfungen gegen bestimmte Krankheiten.

Antibiotika & Parasitenschutz

Es kann sinnvoll sein, deinem Hund prophylaktisch Antibiotika zu verabreichen. Dein Tierarzt oder deine Tierärztin kann dir geeignete Medikamente empfehlen, um deine Fellnase vor Bakterien- und Parasitenbefall zu schützen.

Mücken bleiben draußen

Moskitonetze und Fliegengitter verhindern das Eindringen von Ungeziefer. Meide bei der Wahl deiner Spazierrouten windschwache Gebiete, denn dort halten sich Parasiten wie Sandmücken bevorzugt auf.

Unser Fazit zum Griechenland-Urlaub mit Hund

Trotz einiger Herausforderungen bietet das südeuropäische Land viele Möglichkeiten, das Land mit deinem Vierbeiner zu erkunden – vor allem in der Nebensaison

Mit der richtigen Vorbereitung und Einstellung können du und dein Hund einen unvergesslichen Urlaub erleben! 

Griechenland FAQ Hund am Strand

FAQ – Urlaub mit Hund in Griechenland

Ist Griechenland hundefreundlich?

Da Hunde von den Einwohner:innen eher als Nutztiere angesehen werden (die z.B. das Haus bewachen), ist Griechenland nicht das hundefreundlichste Land. Solange dein Vierbeiner gut erzogen ist, du vorab ein wenig Zeit in die Planung investierst und im besten Fall abseits der größten Touristenmassen unterwegs bist, eignet sich das südeuropäische Land trotzdem für einen gemeinsamen Urlaub.

Dürfen Hunde in Griechenland an den Strand?

Das kommt auf den Ort und die Reisezeit an. In Touristenorten bzw. an beliebten Stränden sind Hunde in der Hauptsaison nicht erlaubt (oder nicht gern gesehen). In den weniger frequentierten Monaten und an einsamen Stränden kannst du deine Fellnase aber meist mitnehmen – solange du keine anderen Badegäste störst.