Zurück

Urlaub mit Hund in der Steiermark

Das „Grüne Herz Österreichs“ ist die Heimat von Wäldern, Wiesen, Weiden sowie zahlreichen Obst- und Weingärten. Klare Seen, Bergpanorama, Thermenurlaub und kulinarische Genüsse – die charakteristischen Highlights der Steiermark lassen sich auch hervorragend mit Hund erleben. Welche Ausflugsziele, Badeseen und Hotels besuchst du in deinem nächsten Steiermark-Urlaub mit Hund?

Highlights

  • Beliebte Regionen: Ausseerland (Salzkammergut), Schladming-Dachstein, Südsteiermark mit Weinbergen und Rebhängen
  • Wanderungen für jedes Wander-Level und Familien in Schladming-Dachstein 
  • Baden mit Bergpanorama und Wandern im Ausseerland (Salzkammergut)

Leinen- & Maulkorbpflicht

Hunde müssen in der gesamten Steiermark an öffentlich zugänglichen Orten an der Leine oder mit Maulkorb geführt werden. Ausnahmen gelten für ausgewiesene Hundeflächen und beispielsweise Therapiehunde. Informiert euch im Zweifel an der Tourismusinfo in eurem Urlaubsort. Maulkorbpflicht für Hunde besteht in den meisten Bergbahnen. Auch wird für Hunde oft ein kleiner Ticketpreis fällig.

Hundebeutel-Stationen

In vielen Regionen gibt es ausreichend Hundebeutel-Stationen, diese solltest du verwenden und richtig entsorgen. 

Spar-Tipp

Schaut nach saisonalen Tourismuskarten. Mit diesen fahrt ihr beispielsweise in öffentlichen Verkehrsmittel gratis und erhaltet Vergünstigungen bei Eintritten.

5 Ausflüge und Wanderungen mit Hund in der Steiermark

Aktive Inspiration fürs Spazieren und Wandern mit Hund gesucht? Bei diesen Ausflugs- und Wandertipps ist bestimmt das richtige für dich dabei:

1. Schladming-Dachstein: Ausflug auf die Planai mit Hund und Familie

Mit der Bergbahn geht es hoch zur Bergstation Planai. Das Bergplateau bietet für die ganze Familie mit Vierbeinern genug für einen füllenden Tagesausflug. Im Hopsiland Planai erkunden Kinder auf spielerische Weise die Natur. Highlight ist der Panoramaweg Planai. Der Rundweg bietet einen herrlichen Ausblick auf den Dachstein und es gibt einen kleinen Bergsee.

2. Ramsau am Dachstein: Wanderung am Sattelbergrundweg

Der familien- und hundefreundliche Rundwanderweg startet am Parkplatz Ramsau-Kulm an der Katholischen Kirche. Von hier aus wander ihr ca. 9 Kilometer entlang des Ramsau Bachs, vorbei an der alten Bauernmühle, am Kinderklettersteig vorbei bis zur Sattelberghütte. Die beste Wanderzeit ist von Mai bis Oktober.

3. Salzkammergut: Aussichtswanderung am Loser Berg

Die Wanderung startet am Parkplatz und Lift an der Loseralm. Empfehlenswert ist der Weg Nr. 255, der euch gleich zum Start mit herrlichen Aussichten belohnt. Nach ca. 1 Stunde ist man bereits am Gipfel! Zurück geht es zunächst den gleichen Weg mit einem Abstecher zum Hochanger. Von hier aus geht es wieder gemütlich bergab über den Weg Nr. 3 – oder man wählt die Fortgeschrittenen-Route über den Weg Nr. 256. In beiden Fällen erwarten euch noch weitere traumhafte Aussichtspanoramen. 

4. Schiffahrt mit Hund auf dem Altausseer See und Grundlsee

Die ganze Schönheit des Ausseerlands könnt ihr auch gemütlich mit Hund bei einer Schifffahrt erkunden. Auf dem Altausseer See und Grundlsee werden Hunde mit Leine und Maulkorb gerne befördert. Verschiedene Touren bringen euch zu den schönsten Plätzen. Ideal für einen entspannten Tag ohne Wanderung und Sightseeing.

5. Südsteiermark: Besuch der Südsteierischen Weinstraße mit Hund

Neben dem Naturpark Südsteiermark ist die Südsteierische Weinstraße ein absolutes Muss. Landschaftlich überzeugt die Region mit ihren romantischen Weinhügeln und Rebhängen. Genussmenschen und Foodlover werden hier glücklich. Viele Weingüter heißen Gäste mit Hund sehr gerne willkommen, oftmals sind sie selbst Hundebesitzer. Einfach perfekt, um die Seele baumeln zu lassen und zu genießen.

Hundestrände und Badeplätze für Hunde in der Steiermark

Dein Hund und du seid echte Wasserratten? Diese Ziele in der Steiermark eignen sich hervorragend fürs Baden mit Hund:

1. Obersteiermark: Hundestrand am Erlaufsee

Wau! Für Hunde gibt es gleich 1.000 m² Hundewiese am See. Parkmöglichkeiten gibt es direkt davor an der Straße. Oder ihr geht nur den Rundweg, dieser liegt meist im angenehmen Schatten.

2. Ausseerland: Grundlsee mit Hund

Hier sind Fellnasen am Wasser und zum Baden erlaubt. Ausnahmen gelten im Freizeitzentrum Gößl, am Murboden, im Freibad auf der Au, im Gemeindepark, am Badeplatz Schachen-Siedlung, am Holzplatz, am Gaiswinkl und in Dhalke.

3. Ausseerland: Altausseer See

Ein beliebter Tipp für alle Salzkammergutbesucher ist der Altausseer See. Hier dürfen Hunde abseits der öffentlichen Liegewiesen baden. Auch Stand-up-Paddling oder Bootfahren könnt ihr hier mit Hund.

4. Ausseerland: Ödensee bei Bad Mitterndorf

In dem warmen Waldmoorsee dürfen Hunde ins Wasser und sich abkühlen. Außerdem gibt es eine Einkehrmöglichkeit direkt am See und die 30-minütige Seerunde ist perfekt für einen kleinen Spaziergang.

5. Ausseerland: Salza Stausee

Der Salza Stausee ist nicht nur zum Baden ein tolles Ausflugsziel. Auch die kleine Wanderung auf dem Waldsteig am See ist mit 2 Stunden Gehzeit ein schöner Start in den Tag. Dafür startet ihr am Parkplatz gegenüber des Gesundheitsresorts Bad Mitterndorf. Der Salza Stausee ist von zwei Seiten aus erreichbar. Von Bad Mitterndorf oder aber auch von Sankt Martin am Grimming. Hunde sind im gesamten See erlaubt! 

6. Weststeiermark: Hirzmann Stausee

Hunde dürfen sich hier am und im Wasser aufhalten. Auf dem öffentlichen Steg sind keine Hunde erlaubt.