Zurück

4 Ausflugstipps für die Oberpfalz mit Hund

Leichte Wanderwege, idyllische Hunde-Badeseen, Gruselschlösser und die UNESCO-Welterbe-Stadt Regensburg; all das und noch so vieles mehr erwartet euch bei einem Urlaub mit Hund in der Oberpfalz.

1. Das Oberpfälzer Freilandmuseum besuchen

Ganz besonders ist das Oberpfälzer Freilandmuseum. Dort kannst du dich in der Zeit zurückversetzen lassen. Du erlebst, wie das Landleben vor 300 Jahren gewesen ist. Das Freilandmuseum besteht aus zwei Teilmuseen. Beide sind in der Saison von Mitte März bis Anfang November geöffnet. 50 Gebäude und Höfe befinden sich auf dem Gelände. Die Nutztiere dürfen dort frei herumlaufen. Aus diesem Grund muss deine Fellnase bitte auch an die kurze Leine. Die Ausstellungen in den Gebäuden musst du ohne deinen Vierbeiner besuchen. Erwachsene zahlen 6 € Eintritt, Schüler und Studenten 4 €. Hunde sind hier kostenlos (Stand: 09/2022).

Tipp: Auf dem Perschner Bauernmarkt kannst du regionale Spezialitäten kaufen.

2. Wandern mit Hund in der Oberpfalz

Habt ihr Lust, wandern zu gehen?-> dann erkundet zusammen die Natur in der Oberpfalz. Der Bayrische Wald eignet sich dafür ideal. Entscheide dich für einen der fünf Qualitätswege, wie etwa den Goldsteig, den Jurasteig oder die Zeugenbergrunde. Sie zählen zu den besten Wanderwegen Deutschlands. Wenn ihr zum Nationalpark Bayrischer Wald oder in ein Naturschutzgebiet kommt, muss die Fellnase an die Leine. Ausreichend Kondition ist wichtig. Bei der Zeugenbergrunde seht ihr Bergruinen und alte Mühlen. Diese machen das Wandererlebnis zu etwas ganz Besonderem.

3. Auf nach Regensburg

Wie wäre es mit einem Städtetrip nach Regensburg? Dieser bereitet nicht nur dir, sondern auch deinem Hund große Freunde. In Regensburg gibt es grundsätzlich keine Leinenpflicht. Nur in der Altstadt muss der Hund an die Leine. Zusammen entdeckt ihr das schöne Regensburg. Wie wäre es mit einer Welterbe-Großwildjagd? Diese Tour durch Regensburg dauert 1,5 Stunden und ist zwischen Juli und September sonntags um 10:30 Uhr buchbar. Erwachsene zahlen 8€ und Kinder 5€ Eintritt (Stand: 12/2017).

4. Hunde-Badeseen in der Oberpfalz

In der Oberpfalz gibt es auch viele Bademöglichkeiten mit Hund. Neben Teichen und Flüssen, finden sich dort hundefreundliche Badeseen.

Steinberger See Wackersdorf

Dieser ist der größte Badesee in der Oberpfalz. Am Ost- und Westufer kann dein Vierbeiner mit dir schwimmen. Genießt zusammen den beruhigenden Blick aufs glitzernde Wasser. Entspannt am Ufer oder bei einem Getränk in der Sonne. Am See herrscht Leinenpflicht. Rund um den Steinberger See gibt es kostenlose Parkplätze. 

Pösinger Badeweiher

Auch der Pösinger Badeweiher ist hundefreundlich. Da es sich hier um ein Naturschutzgebiet handelt, muss deine Fellnase jedoch an die Leine.