Tribello
Einloggen

So wird dein Städterip mit Hund zum Erfolg: 5 einfache Tipps

Cooles Foto auf Instagram gesehen und los geht's? Mit Hund ist es oft nicht ganz so einfach. Hier sind 5 Tipps, wie du einen Citytrip mit Hund richtig angehst. 

1. Bereite dich und deinen Hund vor

Du bist unsicher, ob dein Hund mit Lärm und größere Menschenansammlungen umgehen kann? Teste es vorab bei einem Tagesausflug in die nächstgrößere Stadt.

2. Die passende Unterkunft recherchieren

Finde eine für dich passende hundefreundliche Unterkunft mit Gassimöglichkeiten in der Nähe. Hundefreundliche Hotels findest du bei Tribello.

3. Hundefreundliche Aktivitäten vorab planen

Plane vorab deine Aktivitäten mit  hundefreundlichen Sehenswürdigkeiten, Parks und Grünflächen ein und wie du diese erreichst. Auch Tagesausflüge in die Umgebung gehören dazu.

4. Übt das Fahren in öffentlichen Verkehrsmitteln

Bus- und Bahnfahrten mit dem Hund vorher zu trainieren, hilft euch beiden, ruhig und gelassen die Fahrt anzutreten. Auch wenn dein Hund noch nicht an einen Maulkorb gewöhnt ist, solltest du das unbedingt vorher mit ihm üben.

5. Trainiert Hunde- und Menschenbegegnungen

Du bist unsicher, ob dein Hund unter anderen Hunden und vielen Menschen entspannt bleibt? Enge Gassen oder Menschenansammlungen können bei deinem Vierbeiner Stress auslösen. Vorab könnt ihr diese Situationen mit eure:r Trainer:in nochmals üben.

Auch interessant für dich:

Reiseguide: Städtetrip mit Hund

Zum Guide

So nutzt du die Brückentage: Die besten Angebote

Zu den Tipps

Packliste: Mit Hund in der Ferienwohnung

Zur Liste

Newsletter

Verpasse keine Trends, Angebote oder Hoteltests für unsere Community. Melde dich an - den Inhalt deines Newsletters gestaltest du nach deinen Wünschen!

Jetzt eintragen

Bist du schon Teil der Community?

Tribello kann nur wachsen, wenn sich viele Hundefans zusammentun und gemeinsam die größte Community rund ums Reisen bilden. Komm ins Rudel!

Jetzt mitmachen

Werde ein Tribello

  • Jetzt registrieren
  • Einloggen