Tribello
Einloggen

So findest du ein hundefreundliches Hotel

Wie finde ich ein hundefreundliches Hotel? Worauf muss ich achten? Egal ob du einen Kurzurlaub mit Hund, oder eine ganze Woche in einer Unterkunft verbringen willst. Damit dein Hotelurlaub mit Hund vor unschönen Überraschungen verschont bleibt, haben wir 6 Tipps für dich.

1. Kenne deinen Hund

Auch für deinen Hund ist ein Urlaub eine Veränderung seiner täglichen Routine. Versuche diese im Hotelurlaub möglichst beizubehalten. Auch Fragen wie "Wie reagiert er auf andere Hunde und Menschen?" oder "Kann mein Hund länger allein im Zimmer bleiben?" solltest du vor deinem Hotelurlaub berücksichtigen. 

2. Schau dir die Hotel-Umgebung an

Für die Morgen- und Abendrunde sind Gassiwege und Grünflächen direkt am Hotel perfekt. Vorher einfach auf Google Maps schauen, wie das Hotel gelegen ist.

3. Hundefreundlichkeit im Hotel

Hundefreundlichkeit - darunter versteht jede:r Hundebesitzer:in etwas anderes. Die einen möchten ihren Hund z.B. beim Essen dabei haben, andere lassen ihn lieber auf dem Zimmer. Hotels regeln das sehr individuell und - zugegeben - mal mehr oder weniger durchdacht. Auch die Ausstattung solltest du dir anschauen. Gibt es einen Garten in dem der Hund mit Leine laufen darf? Werden Näpfe und Hundedecke zur Verfügung gestellt? Diese und weitere für euch wichtige Dinge solltest du vorab in Erfahrung bringen. 

Community-Frage: Warum kostet ein Hund im Hotel überhaupt etwas?  

Die Frage ließe sich mit einem einfachen "die Nachfrage regelt das Angebot" beantworten. Aber fangen wir mal von vorne an. 

1. Ist doch nur ein Hund!

Auch Hunde werden wie Kinder als "normale" Gäste behandelt. Seit der Corona-Pandemie ist die Anzahl der Gäste mit Hund zudem deutlich angestiegen. 

2. Aber mein Hund ist ganz klein und sabbert/haart/bellt nicht.

Hotels und Apartments begründen die Kosten für den Hund mit dem Mehraufwand für Reinigung des Zimmers. Das muss man so hinnehmen - auch bei ganz kleinen, mittelgroßen, nicht-sabbernden und nicht-haarenden Vierbeinern. Wenn sogar Extras wie ein Hunde-Begrüßungspaket, Näpfe und Decken oder Reiseführer mit Hund zur Verfügung gestellt werden, kann das einen Preisaufschlag rechtfertigen.

3. Was kostet ein Hund im Hotel?

Nach unserer Erfahrung liegt der Durchschnittpreis pro Hund/Nacht bei ca. 12 Euro. Wir haben auch schon Preise von bis zu 35 Euro pro Hund/Nacht gesehen. Auch bei Tribello findest du sowohl günstige als auch preisintensivere Angebote mit einem hohen Standard, denn wir versuchen alle Bedürfnisse und Urlaubsinteressen abzubilden. 

4. Das Hotel direkt vorab kontaktieren

Dir fehlen wichtige Informationen? Du findest auf der Website nicht das wonach du suchst? Kontaktiere das Hotel am besten telefonisch vorab und erkundige dich direkt nach den Hausregeln für Hunde. 

5. Hunde immer bei der Buchung anmelden

Hotels haben normalerweise spezielle Zimmer für Gäste mit Hund (Stichwort Hundehaar-Allergie). Daher solltest du deinen Hund immer bei der Buchung mit angeben, damit auch diese Zimmer für dich reserviert werden. 

6. Packliste vorbereiten

Ob 2 Nächte oder eine ganze Woche, für den Hund gibt es eine erstaunlich lange Liste an Dingen, die er im Urlaub braucht. Wir sind große Packlisten-Fans und schreiben gerne Listen. :)  So vergisst man nichts und ist für jede Eventualität vorbereitet.  

Auch interessant für dich

Newsletter

Verpasse keine Trends, Angebote oder Hoteltests für unsere Community. Melde dich an - den Inhalt deines Newsletters gestaltest du nach deinen Wünschen!

Jetzt eintragen

Bist du schon Teil der Community?

Tribello kann nur wachsen, wenn sich viele Hundefans zusammentun und gemeinsam die größte Community rund ums Reisen bilden. Komm ins Rudel!

Jetzt mitmachen

Werde ein Tribello

  • Jetzt registrieren
  • Einloggen